von

Ergebnis der Süd-Mitteldeutschen Körung in Prussendorf

Gesamtsieger der Süddeutschen Körung von Jabolo-Jappelu - Foto: bjoern-schroeder.de
Gesamtsieger der Süddeutschen Körung von Jabolo-Jappelu - Foto: bjoern-schroeder.de

Prussendorf - Das Landgestüt Sachsen-Anhalt in Prussendorf war an diesem Wochenende wieder Gastgeber für die Süddeutsche Ponykörung in Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft der Süddeutschen Verbände mit den Verbänden  Brandenburg-Anhalt und Sachsen-Thüringen statt. Zum Gesamtsieger der Süddeutschen Körung proklamierte die Jury ein Deutsches Classic Pony von Jabolo-Jappelu aus der Zucht und dem Besitz von Hubertus Kutschke, Cunewalde. Gesamtresevesieger wurde ein von Ellen Müller-Schön, Oberlungwitz, gezogener und ausgestellter Shetlandponyrapphengst von Master-Piet van den Eendennest, der ebenfalls als Rassesieger die Halle verlassen konnte. Zweiter Reservesieger in der Gesamtwertung und Rassesieger der Deutschen Reitponys wurde ein von Norbert Hahn in Zierenberg gezogener Speyksbosch Nelson-Laffran's Sponti-Sohn. Der Rappschimmel wurde von der Hengststation Bodenthal, Mey & Löwenstein GbR aus Wallrode, präsentiert.

Mit der Mitteldeutschen Körung für die Rassen Deutsches Sportpferd, Haflinger, Edelbluthaflinger und Spezialrassen standen am ersten Veranstaltungstag der diesjährigen Prussendorfer Körtage auf dem Programm. Dabei gab es auch gleich zwei Siegerhengste zu feiern. In der Gruppe der Haflinger überzeugte besonders ein vom Haflingerhof Noack in Lübbenau OT Groß Klessow gezogener Neuland-Waldprinz-Sohn die Jury. Sieger in der Rassegruppe der Edelbluthaflinger wurde ein Weritas-Nathian-Sohn, gezogen von Siegmund Georg, Raubling, ausgestellt von Heike Hörnlein, Oberpörlitz.

 Ergebnis der Süddeutschen Körung, 2.2.2013

Ergebnis der Mitteldeutschen Körung, 1.2.2013

Zurück