von

Thiemes EM-Equipment wird zu Gunsten der Ukraine versteigert

André Thieme und seine DSP Chakaria bei der EM 2021 in Riesenbeck - Foto: Schroeder

Gadow − André Thiemes EM-Equipment kommt zu Gunsten der Ukraine unter der den Hammer. Wenn an diesem Wochenende beim Gadow Jumping Horse Event auf der Reitanlage der Familie Bruhns Top-Reiter mit ihren Pferden in anspruchsvollen Parcours um Siege und Platzierungen springen, kann trotzdem nicht das Kriegsleid in der Ukraine vergessen werden.

„Wir alle sind von den Nachrichten und Bildern aus der Ukraine betroffen“, so Turnierchef Robert Bruhns. „Viele von uns haben selbst persönliche Bindungen in die Ukraine und zu ihren Menschen. Deshalb ist es uns ein besonderes Anliegen, hier im Rahmen unserer Möglichkeiten zu helfen. Ich freue mich besonders, dass niemand Geringeres als der amtierende Europameister André Thieme zugesagt hat, nicht nur in Gadow wieder an den Start zu gehen, sondern uns auch bei dieser Aktion ganz stark zu unterstützen“, berichtet der Gastgeber. So wird am Samstag, den 30. April, ein Teil seines EM-Equipments, welches Thieme und sein Pferd DSP Chakaria im letzten Jahr bei den Europameisterschaften in Riesenbeck zum Titelgewinn begleitet haben, in einer Charity-Auktion zu Gunsten eines Kinderhilfsprojekts in der Ukraine versteigert. Ebenfalls geboten werden kann für wertvolle Deckgutscheine hochkarätiger Springvererber aus der Region.

Zum dritten Mal findet das Gadow Jumping Horse Event vom 28. April bis 01. Mai auf der Reitanlage Bruhns in Lanz/OT Gadow in der Prignitz statt. Neben dem Großen Preis, einer Springprüfung der Klasse S** mit Siegerrunde, gehören auch die Qualifikation zum PARTNER PFERD CUP 2023 und die Qualifikation zum Bundeschampionat der sechsjährigen Springpferde zu den überregional beachteten Highlights an diesem Wochenende.

Weitere Informationen erhalten Sie bei Robert Bruhns unter Tel. 0173 758 27 68 sowie unter sportpferde-bruhns.de

 

PM

 

 

Zurück