von

Unfassbar: Rebecca Gutman ist tot

Rebecca Gutman

Werder (Havel) - Leider muss das Gestüt Bonhomme eine Schocknachricht verkünden. Gestütschefin Rebecca Gutman ist nach kurzer schwerer Krankheit gestorben.

Unerwartet und viel zu früh wurde die renommierte Pferdefrau aus dem Leben gerissen. Sie hinterlässt ein Lebenswerk, dass so einmalig in Deutschland ist. Auf Gestüt Bonhomme etablierte und lebte sie die Philosophie des respektvollen Umgangs mit dem Pferd. Ihr ist es gelungen, ihre Idee der art- und altersgerechten Ausbildung und Haltung der Pferde, insbesondere ihrer Hengste, mit höchsten internationalen Sporterfolgen zu vereinen. Ihre Leidenschaft und Beharrlichkeit haben das Gestüt Bonhomme zu einem besonderen Ort gemacht. Nicht selten betitelte sie diesen selbst, als ihr persönliches „gallisches Dorf“. „Hier ist eben alles ein wenig anders“, lachte sie verschmitzt. Die Berlinerin besaß dabei die Fähigkeit mit ihrem eigenen frischen fröhlichen Art, ihre visionäre Kraft, Standhaftigkeit und ihr ganz besonderer Humor Menschen zu begeistern. Sie wurde nur 54 Jahre alt.
Das bereits 1987 durch ihre Mutter Evelyn Gutman gegründete Gestüt, soll auch in Zukunft in Rebeccas Sinne weitergeführt werden. Unser aufrichtiges Beileid. Auch wir sind tief betroffen und denken in diesem schweren Moment an ihre Familie und das ganze Bonhomme Team.

 

Zurück