März 2014

von

Heike Bosse auf der Championatsehrenrunde - Foto: Schroeder
Heike Bosse auf der Championatsehrenrunde - Foto: Schroeder

Tremsdorf - Spannenden Dressursport erlebten die Gäste und Teilnehmer des diesjährigen Berlin-Brandenburger Hallenchampionats in Tremsdorf. Heike Bosse hat es geschafft. Die Berliner Ausbilderin gewann nach 2012 erneut auf Ronino den Titel der Hallenchampionesse. Silber ging an Christine Brenske aus Neubeeren im Sattel von Farewell III, gefolgt von Gastgeberin Ingrid Hertsch auf Hilarius. Bei den Ponyreitern ging der Titel erstmals an Annina Kuschel. Die Siegerschärpe bei den Junioren sicherte sich die Vorjahreszweite Julia Giner. Beste Junge Reiterin war erneut Pia-Katharina Voigtländer. Der Eichenhof der Familie Hertsch hat sich in den vergangenen Jahren überregional einen sehr guten Ruf erarbeitet. So nutzten auch zahlreiche Top-Reiter u.a. aus Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen die hervorragenden Bedingungen auf der großzügigen Anlage.

von

Die Graf v. Lindenau-Halle ist wiedereinmal Anlaufpunkt für interessanten Springnachwuchs - Foto: Schroeder
Die Graf v. Lindenau-Halle ist wiedereinmal Anlaufpunkt für interessanten Springnachwuchs - Foto: Schroeder

Neustadt (Dosse) - Das Freispringchampionat des Zuchtbezirk`s Berlin-Brandenburg, innerhalb des Nachwuchsmeetings für junge Springpferde wird uns sehr interessante Sieger und platzierte der einzelnen Freispringtage der Zuchtvereine präsentieren. Der springgewaltige Maverik ist zum Beispiel einer der Väter der Ponys. Bei den Deutschen Sportpferden werden Nachkommen von Askari, Chap, Chacco Blu oder Levistano unter anderem dabei sein.

von

Logo LPBB
Logo LPBB

Berlin - Ein gutes Augenmaß bewies die Sichtungsgruppe um Landestrainer Michael Konzag bei der Auswahl der BB Junioren und Jungen Reiter für den FN-Sichtungslehrgang zum Preis der Besten, der vom 21. bis 23. März 2014 unter der Leitung von Bundestrainer Hans-Heinrich Meyer zu Strohen in Neustadt (Dosse) veranstaltet wurde. Alle für den LPBB zugelassenen Reiter-Pferd-Paare: Ariane Högner mit Digeridoo und Lily Bendig mit Lord Lennox (beide Junioren) sowie Lara Sens mit Carpe Diem (JR) wurden im Anschluss an die zwei Sichtungsprüfungen im Rahmen des Lehrgangs, der für die LV Hamburg, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Berlin-Brandenburg ausgeschrieben war, vom zuständigen Bundestrainer für die Teilnahme am Sichtungsturnier vom 12. bis 13. April 2014 in Vechta nominiert. Insgesamt erhielten dafür 20 Junioren und 25 Junge Reiter eine Startgenehmigung. Neben der bereits bei den Ponyreitern nominierten Lea Nehls mit DSP De Long vertreten nun vier Paare den LPBB beim Sichtungsturnier in Vechta.

von

André Thieme mit dem Siegerscheck - Foto: privat
André Thieme mit dem Siegerscheck - Foto: privat

Ocala (USA) - André Thieme hat in der Nacht von Montag auf Dienstag deutscher Zeit den eine Million Dollar Grand Prix in Ocala gewonnen. Zum Abschluss seiner jährlichen USA-Tournee konnte der süddeutsche Körkommissar diesen tollen Sieg feiern. „Der Grand Prix in Ocala war der Höhepunkt der gesamten Reise und ich bin sehr glücklich und natürlich auch stolz auf Contanga. Sie hat alles gegeben und mal wieder bewiesen, dass sie eine Kämpfernatur ist", freute sich der dreifache Derbysieger aus Plau am See. „Nachdem es in der vergangenen Woche in Thermal/Californien leider nur für Rang 19 gereicht hat, bin ich nun umso glücklicher, dass alles so funktioniert hat, wie ich es mir vorgestellt habe", so Thieme.

Quelle

von

Berlin - Das zunächst kurzfristig vom 1. BKV e.V. abgesagte Osterturnier im Berliner Olympiareiterstadion konnte gerettet werden und wird nun vom RV Pichelsberg e.V. unter der Leitung von Volkmar Polaski veranstaltet. Die (unveränderte) Ausschreibung ist im Terminkalender des LPBB eingestellt und auch wieder in NEON zu nennen.

von

Süddeutsche Reitpferdeauktion
Süddeutsche Reitpferdeauktion

München - Rund 35 Schmuckstücke, vom Rohdiamanten bis zum fertig geschliffenen Sport-Brillianten, stehen im Lot der ersten Süddeutschen Reitpferdeauktion unter der Regie der Süddeutschen Pferdezuchtverbände Vermarktungs GmbH mit Geschäftsführer Thomas Münch an der Spitze. Gemeinsam mit dem baden-württembergischen Vermarktungsleiter Roland Metz hat er eine äußerst qualitätsvolle Kollektion aus den süddeutschen Züchterställen zusammengestellt. Die Kollektion der Schmuckstücke reicht vom S-erfolgreichen Springpferd über wertvolle Dressur-Diamanten zum bezaubernden Hunter oder dem kostbaren Edelstein für gehobene Ansprüche. Alle auserwählten Pferde sind Unikate, die eines gemeinsam haben: Alle erfüllen die strengen tierärztlichen Anforderungen, verfügen über hervorragende Reiteigenschaften und beste Interieurwerte. Alles Attribute, die heutzutage von Käufern gefordert werden.