September 2015

von

Titel der Ausgabe 10/2015 von REITEN und ZUCHT

Das Warten hat ein Ende!

Ab sofort ist das neue REITEN und ZUCHT-Heft im Handel und bei unseren Abonnenten. Auch in dieser aktuellen Ausgabe erwarten Sie wieder Termine, News, Wissenswertes und Storys. Hier gehts zum aktuellen Inhaltsverzeichnis.

Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen Ihr Reiten und Zucht-Team!

von

DSP Belantis gewann im letzten Jahr die Leserwahl zum Pferd des Jahres. DIe feierliche Ehrung findet auch 2015 wieder beim Schaufenster der Besten in Neustadt (Dosse) statt. - Foto: Grade

Berlin - Das Voting zum Pferd des Jahres 2015 ist eröffnet! Wer wird Nachfolger von Vorjahressieger DSP Belantis (Foto)? Ab sofort können Sie auf unserer Internetseite abstimmen und wertvolle Preise gewinnen.

Hier finden Sie das Voting.

von

Berlin - Das Thema „Flüchtlinge“ ist allgegenwärtig. Der Wunsch zu helfen ist bei vielen groß. Der LPBB lädt herzlich ein am Dienstag, den 29. September um 18:00 Uhr zu einer Gesprächsrunde im Reiterhaus Berlin (Passenheimer Straße 30, 14053 Berlin).

von

Fábiánsebestyén/Ungarn – Die Mission Gold brachte nicht gewünschten Erfolg. Bei den Fahrsport-Weltmeisterschaften der Zweispänner kam Sebastian Warneck aus Nunsdorf, WM-Zweiter 2007 und 2013), als bester Deutscher mit 170,99 Punkten diesmal lediglich auf den fünften Rang, hatte aber wenigstens noch die Genugtuung, gemeinsam mit Anna Sandmann (15. – 190,06)  und Arndt Lörcher (28. – 199,80) Bronze in der Mannschaft gewonnen zu haben. Schade, dass Bundestrainer Wolfgang Lohrer den Drebkauer Sandro Koalick (7. – 177,23) und Stefan Schottmüller (8. – 179,65) lediglich für die Einzel- und nicht die Teamwertung nominierte, denn sonst hätte es zur Silbermedaille gereicht.

von

Foto: Schroeder

(Neustadt/Dosse) - Das internationale Reitturnier CSI Neustadt- Dosse in der Graf von Lindenau-Halle wird im Januar 2016 nicht stattfinden. Als Gründe dafür nennt der Veranstalter die Veränderungen der Pachtverhältnisse und der Sanierungsbedarf in der Graf von Lindenau-Halle, der Abreitehalle sowie dem Aussenbereich. Die Planungsunsicherheit sei hierbei vorrangig ausschlaggebend gewesen. Deshalb entschied sich Herbert Ulonska gemeinsam mit seinem Partner, dem Springreiter Holger Wulschner (Groß Viegeln), auf die Durchführung des CSI Neustadt-Dosse in 2016 zu verzichten.

von

Reiten und Zucht und das Haupt- und Landgestüt starten einen Fotowettbewerb zur Neustädter Hengstparade - Foto: bjoern-schroeder

Berlin - Das Highlight im Veranstaltungskalender in Neustadt (Dosse) sind die traditionellen Hengstparaden im September. In diesem Jahr haben sich das Haupt- und Landgestüt sowie die Zeitschrift REITEN und ZUCHT etwas ganz besonderes einfallen lassen und starten einen großen Fotowettbewerb. Gesucht wird das Foto mit „dem schönsten Blick auf Neustadts Hengste“. Der Fotograf des Siegerbildes wird nicht nur zu den Hengstparaden eingeladen, sondern erhält darüber hinaus ein Fanpaket mit vielen Erinnerungen an das preußische Traditionsgestüt.