Mai 2017

von

Berlin - Achtung, Ortswechsel in der Qualifikation zum REITEN und ZUCHT-Startplatz für das CSI Neustadt (Dosse) 2018. Da es in Grabow-Blumenthal in diesem Jahr kein S-Springen geben wird, haben die Springreiter aus Berlin-Brandenburg am 9. Juli im Großen Preis von Ladeburg die Chance Punkte für die Qualifikation zum internationalen Turnierauftakt des nächsten Jahres zu sammeln.

von

Die VS Landesmeister des Jahres 2017 mit Gastgeber Bernhard Pede(links) und LPBB-Präsident Peter Krause - Foto: WilleFoto: Wille

Liepe – Der große, strahlende Gewinner beim international besetzten Vielseitigkeits-Turnier auf dem Tannenberg in Liepe war Andreas Brandt vom RSC Neuendorf bei Wismar, der sowohl die CIC**-Prüfung auf Morgendonner – und das bei schönstem Sonnenschein – als auch die stark bestückte CIC*-Konkurrenz auf Danae zu seinen Gunsten entschied. Anschließend erklärte der mehrfache Mecklenburger Landesmeister und 44-jährige Chef eines Ausbildungsstalles: „Ich liebe einfach Liepe, weil es so glänzende Bedingungen aufweist. Ich war bestimmt schon mehr als zehnmal hier und werde immer wieder kommen. Da nehme ich auch gern die vier- bis fünfstündige Anfahrt in Kauf.“

von

Gemeinsame Vorfreude auf das neue Berliner Turnier: Reiter Christian Ahlmann sowie das Veranstalterduo Jan Tops und Volker Wulff - Foto: bjoern-schroeder.de

Hamburg  - Unverkennbar – die Freude über das Hauptstadt-Turnier ist groß bei Veranstalter Volker Wulff, Jan Tops und Reiter Christian Ahlmann. Rund zwei Jahre Planung stecken in dem Turnier, dass vom 28. bis 30. Juli 2017 im denkmalgeschützten historischen Berliner Sommergarten stattfinden wird. Jan Tops, der die Global Champions Tour vor elf Jahren aus der Taufe hob, macht einen durchweg entspannten Eindruck. Wer in Miami, Shanghai oder Paris Turniere ausrichtet, den macht so schnell nichts nervös. Aber er hat eine Mission.

von

Berlin – Es wird eine Premiere und es wird groß – und wer zu den allerersten Besuchern des GLOBAL JUMPING BERLIN vom 28. bis 30. Juli 2017 gehören möchte, kann sich ab sofort auf die Tickets stürzen! Das exquisite Fünf-Sterne-Event und gleichzeitig elfte Station der prestigeträchtigen Longines Global Champions Tour ist bei den Ticketpreisen bodenständig geblieben. An den drei Turniertagen stehen Tages- und Dauerkarten unterschiedlicher Preiskategorien zur Verfügung, für Familien gibt es spezielle Gruppenkarten, die den Besuch im Sommergarten unter dem Berliner Funkturm an diesem letzten Juli-Wochenende mehr als erschwinglich machen. Drei Tage Weltklasse-Reitsport mit den Besten der Weltrangliste, Olympiasiegern, Welt- und Europameistern sowie Weltcup-Gewinnern lockt GLOBAL JUMPING BERLIN in die Hauptstadt, und das alles im herrlichsten Open-Air-Ambiente mit Berliner Flair.

von

Wer spring bei den diesjährigen Landesmeisterschaften in Liepe zum Titel? Diese Frage wird am kommenden Wochenende beantwort. Foto: Archiv

Liepe – Der Tannenberg in dem kleinen, zu Wahlsdorf gehörenden Ortsteil Liepe ist zwar kein Berg im herkömmlichen Sinn, sondern lediglich ein kleiner Hügel, der es aber in sich hat. Beim international besetzten Vielseitigkeitsturnier vom Freitag bis zum Sonntag wird er wieder hohe Anforderungen an alle Teilnehmer stellen, vor allem bei den Geländeprüfungen.


von

Max-Hilmar Borchert auf Caspino - Foto: Schroeder/Archiv

Hamburg - Das Spring- und Dressurderby in Hamburg ist gestartet. Während für die Dressurreiter heute nur der Vet-Check ansteht, sind die Springprüfungen schon in vollem Gange. Die ersten Sieger des Tages stehen ebenfalls bereits fest. Max-Hilmar Borchert gewann im Sattel des neunjährigen Holsteiners Caspino das Eröffnungsspringen der CSI4*-Derby Tour über 1,40 Meter. Zweiter wurde Raums Lüneburg mit der Cassini II-Tochter Armanis April. Turnierveranstalter Volker Wulff hat das Springen sicherlich besonders aufmerksam verfolgt. Sein zehnjähriger Lord Z-Nachkomme Luigi wurde von Jan-Philipp Weichert vorgestellt. Mit Erfolg! Platz drei für die beiden. Dahinter reihte sich Markus Beerbaum mit der Chacco-Blue-Tochter Charmed ein.

 

von

Felix Ewald gewann in Altbarnim die erste Qualifikation zu den Reiten und Zucht-Startplätzen beim CSI Neustadt 2018 - Foto: Wille

Altbarnim - Die erste Station auf dem langen, von der Zeitschrift „Reiten und Zucht“ initiierten sowie dem Unternehmen Weinsberger International unterstützten Qualifikationsweg für die besten Springreiter aus Berlin und Brandenburg zur Teilnahme am nächsten CSI in Neustadt/Dosse wurde beim Turnier in Altbarnim von Felix Ewald (RC Gut Wochowsee) mit Bravour gemeistert.

 

von

Die Longines Global Champions Tour macht vom 28.-30. Juli 2017 Station am Funkturm Berlin. Foto: Sportfotos-Lafrentz.de

Berlin - In etwas mehr als zwei Monaten geht in der Hauptstadt der Vorhang auf für das neue internationale Springreitturnier auf Fünf-Sterne-Niveau: GLOBAL JUMPING BERLIN. Vom 28. bis 30. Juli 2017 locken Spitzenbedingungen und eine authentische Berliner Kulisse, nämlich der Sommergarten unter dem Berliner Funkturm, sowie ein Preisgeld von über 1.000.000 Euro die Weltelite im Springsattel in die Hauptstadt.

von

Das Pferdefestival Redefin 2017 lockt vom 14. - 16. Mai mit Sport und Show auf das Landgestüt Redefin. Foto: Thomas Hellmann

Redefin –  Vom 12. bis 14. Mai ist Redefin  Gastgeber des ersten internationalen Reitturniers 2017 im Pferdeland Mecklenburg-Vorpommern. Dann trifft sich, was Rang und Namen hat zu drei Tagen Spring- und Dressursport auf bestem Niveau. Es geht im Springen drei Mal um Weltranglistenpunkte und insgesamt in beiden Disziplinen um 155.000 Euro Preisgeld. Mit dabei ist alles, was im Land Rang und Namen hat.