Oktober 2018

von

Das Warten hat ein Ende!

Ab sofort ist das neue REITEN und ZUCHT-Heft im Handel und bei unseren Abonnenten. Auch in dieser aktuellen Ausgabe erwarten Sie wieder Termine, News, Wissenswertes und Storys. Hier gehts zum aktuellen Inhaltsverzeichnis.

Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen Ihr Reiten und Zucht-Team!

von

Schicken Sie uns bis zum 31. Oktober Ihr schönstes Foto im Kostüm − so wie hier Louisa Dannehl aus der Prignitz auf Jungbrunnens Noah beim Kostümspringen.

Berlin - Seit 2014 tauschen Berlin-Brandenburgs Reiter einmal im Jahr ihre Reitstiefel und Gerte gegen High Heels und Clutch. Beim fünften Reiterball am 24. November im Hotel Estrel Berlin erwartet sie wieder ein Buffet mit kulinarischen Köstlichkeiten, Showeinlagen „von Reitern für Reiter“, die Live-Band „Clou Experience", DJ Delight sowie Ausschnitte der erfolgreichen Live-Show „Stars in Concert“. Estrel Berlin-Chefin Ute Jacobs, die den Reiterball zusammen mit Julia Voigtländer, Christoph Dimer, Oliver Kammann sowie Beate und Volkmar Polaski organisiert, hat sich in diesem Jahr etwas ganz Besonderes ausgedacht. Gemeinsam mit REITEN und ZUCHT startet sie einen Fotowettbewerb.

von

Wolfgang Möller (1930 - 2018)

Berlin/Blumberg - Im Alter von 88 Jahren verstarb nach kurzer schwerer Krankheit REITEN und ZUCHT-Herausgeber Wolfgang Möller.

Mit unermüdlichem Fleiß, Willenskraft und Ausdauer führte er das 1894 von seinem Großvater gegründete Druckereiunternehmen weiter und baute es kontinuierlich über die letzten Jahrzehnte zu einer Mediengruppe mit vier eigenständigen Unternehmen und rund 170 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern am Standort Ahrensfelde aus.

Die Familie und Mitarbeiter/innen des Unternehmens verlieren eine charismatische Persönlichkeit, die Chef, Freund, Vater und Visionär zugleich war. Er war ein Mensch, der das Leben und das was er tat, liebte und mit viel Herz und Leidenschaft, aber auch mit Realismus in die Zukunft schaute.

von

Die frischgebackenen Landesmeister im Fahrsport - Foto: Wille

Liepe - Einen wahrhaft glorreichen Schlusspunkt unter eine lange, ereignisreiche und hochsommerliche Saison setzte das am letzten September-Wochenende in Liepe stattgefundene Turnier mit zwei gleichzeitig ausgetragenen Landesmeisterschaften. Eine Herausforderung, die Chef-Organisator Bernhard Pede und seine Crew vom RV Wahlsdorf mit Bravour über die Bühne brachten und dafür höchstes Lob vom Verbandspräsidenten Peter Krause ernteten.