Juni 2021

von

Warendorf - Der Bundestag hat über eine Änderung des Kaufrechts abgestimmt. Dieses Recht betrifft auch den Kauf bzw. Verkauf von Pferden. Gewerbliche Pferdehändler*innen und -züchter*innen können aufatmen, denn die Regelung zur Beweislastumkehr bei Tierkäufen bleibt unberührt. Für den Erhalt dieses Status Quo hatten sich die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) und ihre Zuchtverbände in unzähligen Gesprächen auf allen politischen Ebenen stark gemacht. „Die Entscheidung des Bundestages ist ein Erfolg für alle gewerblichen Pferdeverkäufer, vor allem für unsere Züchter. Sie ist ein klares Votum für den Tierschutz und für die Pferdezucht in Deutschland“, sagte FN-Präsident Breido Graf zu Rantzau und ergänzte: „Unser jahrelanger Kampf und unsere kontinuierliche Arbeit auf politischer Ebene haben sich nun ausgezahlt.“

von

Tino Bode mit Chicago, Finalsieger PARTNER PFERD CUP 2020. Foto: Sportfotos-Lafrentz.de

Leipzig - Es sind zwei ganz besondere Serien für die Reiter der ostdeutschen Landesverbände, denn sie führen direkt zum Weltcup-Turnier auf der Leipziger Messe, der PARTNER PFERD, präsentiert von der Sparkasse Leipzig und der Sparkassen-Finanzgruppe Sachsen. In dieser Saison werden aber alle Superlative nochmal getoppt, denn 2022 richtet das Fünf-Sterne-Event die Finals aller FEI World Cups aus. So ein Multi-Finale gab es in Leipzig schon einmal 2011 und die Erinnerungen daran sind legendär und hellwach – gerade bei den Pferdesportbegeisterten aus der Region.