April 2021

von

Bundestag und Bundesrat haben im Eiltempo Änderungen am Infektionsschutzgesetz beschlossen, die umgehend in Kraft getreten sind. Grundsätzlich gelten nach wie vor die Corona-Verordnungen der Bundesländer und die in den Landkreisen erlassenen Vorgaben. Überschreitet ein Landkreis oder eine kreisfreie Stadt jedoch an drei aufeinanderfolgenden Tagen die Sieben-Tage-Inzidenz von 100, treten nun zum Beispiel Ausgangsbeschränkungen zwischen 22 und 5 Uhr in Kraft.

von

Neuer Termin vom 3. bis 5. März 2022 für die DSP Körung in Neustadt (Dosse)

Neustadt (Dosse) − Bereits 2002 bei der Geburt des Schaufensters der Besten in Neustadt (Dosse) stand der Gedanke Pate, Zucht, Sport und Vermarktung in einer Veranstaltung zusammenzuführen. Auch wenn sich das Konzept des Schaufensters in den letzten zwei Jahrzehnten immer wieder aktuellen Entwicklungen stellen musste und viele Veränderungen erlebte, ist es nach wie vor der züchterische Höhepunkt in der Region. Immer wieder war das Schaufenster ein Innovator, egal, ob es 2002 die Kombination aus Körung und Turnier war, 2005 die erste Körung für das Deutsche Sportpferd, 2007 die erste Liveübertragung einer Körung bei Clipmyhorse.tv, 2010 die erste gemeinsame Süddeutsche Körung, oder die erste DSP-Online-Hengstauktion im letzten Jahr. Das Schaufenster der Besten ist immer mit der Zeit gegangen. Nun steht erneut eine Renaissance bevor.

von

Warendorf - Die Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner, hat im brandenburgischen Eberswalde das von ihr neu gegründete „Bundeszentrum Weidetiere und Wolf“ eröffnet. Aufgabe des Zentrums ist es, praxisgerechte Lösungen und Möglichkeiten der Koexistenz von Weidetieren und Wolf zu erarbeiten und Konflikte zu verringern, heißt es in einer Pressemitteilung des Ministeriums. Der Deutsche Bauernverband und die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) begrüßen zwar die Einrichtung des Zentrums, fordern aber ein schnelleres Handeln beim Schutz von Weidetieren vor dem Wolf. Lösungsvorschläge, wie einen Wolfsmanagementplan, haben die Verbände unter dem Dach des Aktionsbündnisses Forum Natur (AFN) bereits erarbeitet. Sie waren maßgebliche Treiber bei der Novellierung des Bundesnaturschutzgesetzes, das die Bundesländer über einen neuen Managmenentparagraphen effektiverer Wolfsverordnung zu erlassen, dennoch bewegt sich zu wenig.