Juli 2014

von

Das Goldteam aus Berlin-Brandenburg: Züchterin Susanne Olnhoff, Reiterin Lea Luise Nehls und Mutter Anja Nehls - Foto: Jan Tönjes
Das Goldteam aus Berlin-Brandenburg: Susanne Olnhoff, Lea Luise Nehls auf DSP De Long und Anja Nehls - Foto: Jan Tönjes

Millstreet/IRL - Mit einem Paukenschlag haben die Pony-Europameisterschaften im irischen Millstreet für die deutschen Reiter begonnen. Zum 29. Mal in der Geschichte hat ein Dressur-Team von Bundestrainerin Cornelia Endres den Titel gewonnen. Nur acht Mal verpassten die deutschen Ponydressurreiter seit 1978 Gold, davon ausgerechnet zwei Mal in Millstreet (1981 und 1989). Jetzt, 25 Jahre später, hat es auch in Irland geklappt.

von

Beste Tageswertung für Lea Luise Nehls und DSP De Long  bei der EM in Irland - Foto: Veranstalter
Beste Tageswertung für Lea Luise Nehls und DSP De Long bei der EM in Irland - Foto: Veranstalter

Millstreet/IRL  - Guter Start für die deutsche Dressurmannschaft bei den Pony-Europameisterschaften. Zur "Halbzeit" liegen die Girls von Bundestrainerin Conny Endres mit 146,923 Punkten in Führung vor den Briten und Niederländern.

von

Titel der Ausgabe 08/2014 von REITEN und ZUCHT

Das Warten hat ein Ende!

Ab sofort ist das neue REITEN und ZUCHT-Heft im Handel und bei unseren Abonnenten. Auch in dieser aktuellen Ausgabe erwarten Sie wieder Termine, News, Wissenswertes und Storys. Hier gehts zum aktuellen Inhaltsverzeichnis.

Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen Ihr Reiten und Zucht-Team!

von

Warendorf - Gute Nachrichten für alle Reitsportfans: Das Internetportal ClipMyHorse.TV überträgt alle Spring- und Dressurprüfungen von den Weltreiterspielen, sofern diese nicht live im deutschen Fernsehen gezeigt werden.

von

Arezzo/ITA - Nach Mannschaftsgold für die Jungen Reiter legten heute die Junioren nach und sicherten sich Team-Bronze bei den Europameisterschaften der Nachwuchsspringreiter in Arezzo. Der Titel ging nach einem Stechen an die Mannschaft aus Großbritannien, die niederländischen Reiter gewannen Silber.

von

Ampere-Wolkentanz

Sie strahlen und funkeln um die Wette, die Süd-Diamanten, die Elite-Fohlen des Jahrgangs 2014, die morgen Abend (26. Juli) um 19 Uhr auf der Kaierwiese in Nördlingen unter den Hammer kommen. Heute haben sie in Nördlingen ihre Boxen bezogen und die Blutführung der Kollektion ist hoch interessant und sehr vielfältig. Als Fohlenväter werden im Katalog geführt: Ampere, Balou du Rouet, Bossanova, Cassico, Cassilano, Chacco me Biolley, Chaman, Ciacomini, Con Spirito, Cormint, Danciano, Danone I, Decurio (3), Destano, Diamant de Semilly, Diamond Hit, Don Juan de Hus, Don Noblesse, Don Olympbrio, Fahrenheit (2), Flipper D’elle, For Romance, Foundation, Franziskus, Fürst Romancier, Fürstenball (2), Ganymedes, Guccio (Vleut), I‘ Special de Muze, Lemonys Nicket, Lloyd George (2), London, Lorano (2), Monte Bellino, My Blue Pleasure d’ive Z, Numero Due D, Presley Boy, Quadroneur, Quaterback, Quateron, Quattro B, Rousseau, San Florestano (2), Taalex, Van Vivaldi, Viscount und Zinedine.

von

Die neuen Landesmeister aus Berlin-Brandenburg im Dressur- und Springreiten 2014 - Foto: bjoern-schroeder.de
Die neuen Landesmeister aus Berlin-Brandenburg im Dressur- und Springreiten 2014 - Foto: bjoern-schroeder.de

Neustadt (Dosse) – Es gab einen riesigen Aufschrei, als der Chefbereiter des Brandenburgischen Haupt- und Landgestüts Neustadt fehlerfrei auf Arctos den Umlauf des Großen Preises des Landes Brandenburg absolvierte. Damit hatte er im letzten Springen, einer Springprüfung der Klasse S**, einen großen Schritt nach vorn im Titelkampf der Landesmeisterschaft gemacht. Eigentlich sollte Siegmar Stroehmer das Zweitpferd seiner Tochter Laura Strehmel nur ein wenig bewegen, denn die junge Reiterin ist auf dem Weg zu den Jugend-Europameisterschaften nach Arezzo (Italien). Der Papa ist dann auch ganz vorsichtig auf der ansonsten wilden Ehrenrunde aller Medaillenträger geritten, aber hat sich zuvor mit tollen Runden so fast heimlich den Titel gesichert – ganz bestimmt zur Freude seiner Tochter.

von

Landesmeisterschaften Neustadt: Zeitplan - Startlisten - Liveergebnisse

von

Holga Finken verlässt das Gestüt Bonhomme - Foto: Schroeder
Holga Finken verlässt das Gestüt Bonhomme - Foto: Schroeder

Werder (Havel) - Gemunkelt wurde bereits seit Wochen, doch jetzt ist es offiziell. Das Gestüt Bonhomme und Dressurreiter Holga Finken gehen wieder getrennte Wege. Nach nur sechs-monatiger Zusammenarbeit haben Bonnhommes Gestütschefin Rebecca Gutman und Dressurausbilder Holga Finken festgestellt, dass es für sie keine weitere gemeinsame Zukunft mehr geben wird. Rebecca Gutmann bedauert diese Entscheidung, freut sich aber umso mehr, dass Dressurreiterin Isabell Bache und Springreiter Bastian Freese weiterhin das Team von Gestüt Bonhomme erfolgreich verstärken werden, wie es in einer Stellungnahme heißt.

von

Das Haupt- und Landgestüt ist bereit für das Meisterschaftswochenende - Foto: Schroeder
Das Haupt- und Landgestüt ist bereit für das Meisterschaftswochenende - Foto: Schroeder

Neustadt (Dosse) – Der Reit- und Fahrverein des Brandenburgischen Haupt- und Landgestüts Neustadt (Dosse) lädt vom 17. bis 20. Juli auf das historische preußische Gestütsgelände zu den Landesmeisterschaften der Berlin-Brandenburger Spring- und Dressurreiter ein. Aber nicht nur die Reiterinnen und Reiter des Landesverbandes Berlin-Brandenburg werden zu Gast in der „Stadt der Pferde“ sein. Über 300 Starter aus zehn Landesverbänden der Deutschen Reiterlichen Vereinigung werden mit fast 1000 Pferden zu den offenen Landesmeisterschaften kommen.

von

Erste Championatsauslese –  Auktion der Spitzenfohlen beim DSP-Fohlenchampionat am 19. Juli in Neustadt (Dosse)

Neustadt (Dosse) – Einen neuen Weg in der Fohlenvermarktung beschreitet in diesem Jahr der Pferdezuchtverband Brandenburg-Anhalt. Erstmals wird das traditionelle Fohlenchampionat des Deutschen Sportpferdes, welches parallel zu den Landesmeisterschaften im Spring- und Dressurreiten in Neustadt (Dosse) stattfindet, um eine Auktion der besten Fohlen dieser Veranstaltung erweitert. Am späten Samstagnachmittag werden ab ca. 18 Uhr in der T-Halle des Landgestüts die 25 besten verkäuflichen Teilnehmer des Championats zur Auktion kommen. Die Auswahl wird anhand der Platzierung auf dem Championat getroffen. Dabei wird das Lot 75 Prozent Hengstfohlen und 25 Prozent Stutfohlen umfassen.

von

Lea Luise Nehls mit DSP De Long - Foto: Archiv/Schroeder
Lea Luise Nehls mit DSP De Long - Foto: Archiv/Schroeder

Warendorf - Die deutschen Teilnehmer für die Pony- Europameisterschaften in Millstreet vom 30. Juli bis 3. August stehen fest. Nach den letzten Sichtungen in Vierzon und Wiesbaden nominierten die Arbeitsgruppen Nachwuchs der jeweiligen Disziplinausschüsse des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) ihre Paare für den Start in Irland. Nach Platz drei, sechs und fünf bei der zweiten EM Sichtung der Ponydressurreiter in Frankreich haben auch Lea Nehls und DSP De Long für die EM in Irland ihr Ticket erhalten!