April 2020

von

Für das Land Brandenburg:
Die aktuelle Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 und COVID-19 in Brandenburg [Stand 17.04.2020] finden Sie hier.

von

Brück - Die Abschiedsveranstaltung der Titanen der Rennbahn findet erst in kommenden Jahr statt. Darüber informierte jetzt der veranstaltende Brücker Kaltblutzucht und Sportverein in einer Presseerklärung. "Die letzten Wochen in dieser ungewöhnlichen Zeit haben immer mehr gravierende Auswirkungen auf die Wirtschaft und Kultur unseres Landes und führten unweigerlich zu der Frage, wie es um das geplante letzte Titanenrennen steht. Bis zur Bekanntgabe der aktuellen Richtlinien hatte der Brücker Kaltblutzucht und Sportverein noch still gehofft, dass sich die Kontaktbeschränkung nicht bis in den Juni zieht und "19. Titanen der Rennbahn" wie geplant am letzten Juniwochenende stattfinden können".

von

ABGESAGT! Das Dressurturnier auf dem Gestüt Bonhomme findet in diesem Jahr nicht statt.

Werder (Havel) – Das das größte Dressurturnier in Berlin-Brandenburg macht eine Pause. „Leider müssen wir schweren Herzens bekannt geben, dass unser Dressurfestival "Der Ritt um das Goldene Pferd" vom 18. - 21. Juni abgesagt werden muss“, so Gestütssprecherin Saskia Conredel.

von

Warendorf - Trotz Coranavirus und Einschränkungen: Die Planungen für die Bundeschampionate, die vom 2. bis 6. September in Warendorf stattfinden sollen, gehen weiter. „Bis dahin sind es mehr als vier Monate. Daher sehen wir aktuell keinen Grund, die Veranstaltung abzusagen oder zu verschieben“, sagte Turnierleiter Markus Scharmann.

von

Während der Corona-Pandemie können leider keine Turnierveranstaltungen stattfinden. Daher bieten wir an dieser Stelle einen kleinen Rückblick auf besondere Höhepunkte in den vergangenen Jahren. Wir erweitern diese Seite in unregelmäßigen Abständen. Vorbeischauen lohnt sich!

Charlene Gebhardt auf Woodok bei den Landesmeisterschaften Dressur in Neustadt (Dosse) 2015

von

Der Circus Mondeo aus Berlin benötigt dringend Futterspenden! Hier ist er bei einem Gastspiel in Berlin-Zehlendorf zu sehen.

Berlin - Wie viele Kultureinrichtungen in Deutschland sind auch die Zirkusse massiv von der Coronavirus-Krise betroffen. Nun bittet der Berliner Circus Mondeo um Futterspenden für seine Tiere (vorwiegend Pferde und Kamele).

von

Potsdam - Pferdesportvereine, Pferdebetriebe und Pferdehalter haben unter der Maßgabe des Tierschutzes die Aufgabe, dennoch die Versorgung ihrer Tiere im Rahmen der Grundbedürfnisse einschließlich der Bewegung sicherzustellen. Dabei sind die Belange des Infektionsschutzes zwingend zu berücksichtigen. Die Brandenburger Landesregierung hat dazu folgende Handlungsempfehlungen veröffentlicht:

 

von

Potsdam – Ab Montag, 6. April können von der Corona-Krise betroffene Brandenburger Agrarbetriebe mit bis zu 100 Beschäftigten Zuschüsse von bis zu 60.000 Euro erhalten, die nicht zurückgezahlt werden müssen. Landwirtschaftsminister Axel Vogel: „Als Land nutzen wir auch die Soforthilfen des Bundes für Betriebe mit bis zu 10 Mitarbeitenden. Mit unserem eigenen, zusätzlichen Förderprogramm gehen wir über die Programme des Bundes und der meisten anderen neuen Länder hinaus.“

von

Appelhülsen - Am kommenden Wochenende vom 3. bis 5. April hätten sie stattfinden sollen: der Bundesvierkampf und der Bundesnachwuchsvierkampf. In Appelhülsen waren bereits vor Wochen die Vorbereitungen auf den Besuch der jungen Sportler angelaufen, die sich dort in Dressur- und Springreiten, Geländelauf und Schwimmen messen wollten.

von

Berlin - Die bekannten Reitsportausrüster Litex und Sattelhersteller Kentaur sind in die Herstellung von Nase-Mund-Masken eingestiegen.

von

Neustadt (Dosse) - Besondere Zeiten fordern besondere Aktionen: Ab sofort können Züchter des Deutschen Sportpferdes ihre Fohlen für den DSP-Fohlenpoint anmelden. Die neue Plattform, die ab dem 10. April 2020 online geht, wird im Corona- Jahr der vorerst virtuelle Treffpunkt für Deutsche Sportpferdefohlen sein. Kostenfrei können Züchter ihre Fohlen im Fohlenpoint präsentieren. Das online stellen übernimmt die Süddeutsche Pferdezuchtverbände Vermarktungs GmbH (SPV). Interessierten Fohlenkäufern bietet sich so die Möglichkeit im Vorfeld der DSP-Fohlenauktionen sich schon erste Zukunftshoffnungen zu sichern.